+43 5372 6930     info@stwk.at

KufNet     ECK     Beecar     Kaiserlift     Recyclinghof     Stadtbus

Bestes Trinkwasser für Kufstein

Wasserversorgung mit Verantwortung

Die Stadtwerke Kufstein versorgen die Stadt Kufstein sowie Teile von Ebbs und Langkampfen seit 1894 mit frischem Trinkwasser. Dieses stammt aus der Hofinger Quelle (Quellwasser) und dem Tiefbrunnen Fürhölzl (Grundwasser). Beide Quellen sind in der Lage, die Stadt unabhängig voneinander zu versorgen.

Um die Versorgung zu garantieren, wurde 1994 ein zusätzlicher Hochbehälter mit einem Fassungsvolumen von 6.000 Kubikmetern gebaut. Pro Jahr fördern wir circa 1,5 Millionen Kubikmeter Wasser, welches in das 83 Kilometer lange Trinkwasser-Leitungsnetz eingespeist wird. Somit versorgen die Stadtwerke Kufstein mehr als 2.100 Haushalte und über 19.000 Einwohner mit bestem Trinkwasser!

ca. 1,5 Millionen Kubikmeter Wasser, 83 Kilometer Trinkwasser-Leitungsnetz

Frisches Wasser für mehr als 2.100 Haushalte

Verantwortungsvoll geprüfte Trinkwasserqualität

Als Betreiber von Wasserversorgungsanlagen unterziehen wir die Qualität des Kufsteiner Trinkwassers regelmäßig umfangreichen Analysen: Das Urteil für das Wasser der Festungsstadt fällt jährlich positiv aus; sämtliche Quell-, Grundwasser- und Leitungsnetzproben sind hervorragend und attestieren einen sehr guten Betriebs- und Wartungszustand.

 

Kompletter Prüfbericht aller Wasserwerte im Detail!

Wasserwerte - Kurzübersicht

Die Untersuchungsergebnisse entsprechen den Anforderungen der Trinkwasserversorgung. Eine einwandreie Wasserqualität wurde klar bestätigt.
Parameter Analysewerte Grenzwerte Erläuterung
       
Härte Gesamthärte
1mmol/l = 2,8 °dH
7-9 °dH (mittelhart) - Kennzahl für den Inhalt an Calcium- und Magnesiumsalzen. Maßgebend
u.a. für die Waschmitteldosierung (mmol/l für Europa z.B. Italien:
franz. Härtegrade).
Karbonathärte 5,7-8,5 °dH - Teil der Gesamthärte.
pH-Wert 7,8-8 6,5-9,5 Kennzahl für den sauren (kleiner als 7) oder basischen (größer als 7)
Zustand des Wassers. Maßgebend u.a. für die Wahl des Rohrleitungsmateriales.
Nitrat 3,3-4 mg/l 50 mg/l Diese Stickstoffverbindung kommt geringfügig natürlich im Wasser vor.
Mögliche Überhöhung der Werte z.B. durch Überdüngung von Böden.
Kalium 0,2-0,4 mg/l 50 mg/l Natürlich im Wasser vorkommender Mineralstoff.
Kalzium 33,1-42,6 mg/l 400 mg/l Natürlich im Wasser vorkommend, maßgeblich für die Wasserhärte.
Magnesium 5,9-13,4 mg/l 150 mg/l Natürlich im Wasser vorkommend, maßgeblich für die Wasserhärte.
Natrium 0,2-0,7 mg/l 200 mg/l Häufig im Wasser meist als Chlorid (Salz) vorkommendes Metall, in
geringen Dosen lebensnotwendig.
Chlorid 0,3-1,4 mg/l 200 mg/l Salz der Salzsäure. Kennzahl für die Korrosionsbeständigkeit der Leitungsmaterialien.
Sulfat 4,7-7 mg/l 250 mg/l Salz der Schwefelsäure. Kennzahl für die Korrosionsbeständigkeit der
Leitungsmaterialien.
Pestizide
(Summe aller Einzelpestizide)
Im untersuchten Umfang nicht bestimmbar.
(Unter der Bestimmungsgrenze)
0,5 mg/l Schädliche, aus Pflanzenbehandlungs- und Schädlingsbekämpfungsmitteln
stammende Stoffe im Wasser.
Bakteriologischer Befund Alle Befunde sind einwandfrei.    

Tipps für einen sorgsamen Umgang mit Wasser

Im Alltag sparen

Wasch- und Spülmaschine erst einschalten, wenn sie wirklich voll sind. Die Dusche einem Vollbad vorziehen. Den Wasserhahn immer abdrehen. So sparen Sie bares Geld!

Hilfsmittel verwenden

Ein Spar-Duschkopf oder eine Spartaste am Spülkasten helfen Ihnen, Ihren Wasserverbrauch zu senken - täglich und ohne den Komfort einzuschränken!

Achtsam beim Gerätekauf

Achten Sie beim Kauf eines neuen Produkts auf dessen Wasserverbrauch und greifen Sie im Zweifelsfall auf eine effiziente Variante zurück - so sparen Sie automatisch!

Eine Regentonne aufstellen

Greifen Sie für die Bewässerung Ihres Gartens auf eine Regentonne zurück, in der Sie das Regenwasser sammeln: Dann müssen Sie den Wasserhahn gar nicht aufdrehen!

Eine Zisterne einbauen

In einem unterirdischen Tank können Sie Niederschlag und Oberflächenwasser sammeln. Von dort aus kann es im Garten verwendet werden.

Haben Sie noch Fragen? Antworten finden Sie in unseren FAQs oder erhalten Sie persönlich in unserer Kundenberatung, telefonisch oder per E-Mail:

"Ich kümmere mich
gerne um Ihr Anliegen!"

Reinhard Senfter

+43 5372 6930 349
senfterSpamschutz@Spamschutzstwk.at

PGratis parken im Zentrum!

OK
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Erfahren Sie mehr